Japanische  Messer Typen

Die Form und Länge der Klinge kann je nach Messer stark variieren. Dies hat nicht unbedingt etwas mit dem Design zu tun. Hier steht eher der praktische Nutzen und die perfekte Abstimmung im Vordergrund.  Wir von KaizenBlades versuchen Funktionalität und Design perfekt aufeinander abzustimmen um ein einzigartiges Messer präsentieren zu dürfen.

Halb bemalte Wand
IMG_1985.jpg

Kiritsuke

Anwendungsbereich: Fisch + Allrounder

Eine Abwandlung des Gyuto was durch seine markante Spitze polarisiert. Das Messer der "Chefköche".

Halb bemalte Wand
DMS%20185A_edited.jpg

Nakiri & Usuba

Anwendungsbereich: Gemüse

Typisch für seine breite und stabile Klinge - ideal für das Würfeln und Schneiden von Gemüse.

Halb bemalte Wand
IMG_2338.jpg

Gyuto

Anwendungsbereich: Allrounder

Direkt übersetzt steht Gyuto für "Rindfleischschwert" und zeichnet sich durch seine schmale und dünne Klinge aus. Perfekt als Allrounder. (21-27cm)

Halb bemalte Wand
IMG_2083.jpg

Santoku

Anwendungsbereich: Allrounder

Steht im japanischen für die "Drei Tugenden" - Fisch, Fleisch und Gemüse. Kleiner und kürzer als das Gyuto. (16-18cm)

Halb bemalte Wand
Black%20Beauty%202_edited.jpg

Deba

Anwendungsbereich: Fleisch + Allrounder

Eine Mischung aus Messer und Beil was gerade bei der Fleischzubereitung zum Einsatz kommt. Breite Klinge (18-22cm)